Angebote zu "Kraftfahrtversicherung" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Versicherungsvertragsgesetz 12. Kraftfahrtversi...
299,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.12.2017, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Versicherungsvertragsgesetz 12. Kraftfahrtversicherung, Titelzusatz: PflVG. KfzPflVV. AuslPflVG. AKB 2015 (außer Kfz-Unfallversicherung), Übersetzungstitel: Volume 12: Vehicle Insurance. PflVG. KfzPflVV. AuslPflVG. AKB 2015 (except motor accident insurance), Auflage: 9. Auflage von 2017 // 9. völlig neu bearb. Aufl, Redaktion: Koch, Robert, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH // De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Versicherung // Versicherungskaufmann // Wirtschaftsgesetz // Wirtschaftsrecht // Handelsrecht // Unternehmensrecht // Wettbewerbsrecht // Wettbewerbssache // Öffentliche Hand // Öffentliche Verwaltung // Verwaltung // Versicherungsrecht // Gesellschafts- // Handels // und Wettbewerbsrecht // allgemein // Wirtschaftsverwaltungsrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 1256, Reihe: Großkommentare der Praxis, Gewicht: 1915 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Versicherungsvertragsgesetz
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer Prölss/Martin ist der seit langem bewährte führende Kommentar zum Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG), in dem auch alle wichtigen Nebengesetze und Versicherungsbedingungen erläutert werden.Die Kommentierung umfasst:VersicherungsvertragsgesetzEGVVG, Brüssel Ia-VO, Rom I-VO und sonstiges internationales Versicherungsvertragsrecht, VVG-InfoV, PRIIP-VORecht der Versicherungsvermitlung (GewO, IDD, VersVermV)Kfz-Pflichtversicherungsgesetze(PflVG, AuslPflVG, KfzPflVV)Allgemeine Versicherungsbedingungen: Berufsunfähigkeitsversicherung; Diebstahl- und Raubversicherung; Feuer-, Leitungswasser- und Sturm-, Wohngebäude- und Elementarschadenversicherung; Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung; Glasversicherung; Haftpflichtversicherung einschließlich D&O- und Cyberrisiko-Versicherung und weiterer Versicherungsarten; Hausratversicherung; Kraftfahrtversicherung; Krankenversicherung; Lebensversicherung; Rechtsschutzversicherung; Reiseversicherung; technische Versicherungen; Tierversicherung; Transportversicherung; Unfallversicherung; Verkehrshaftungs- und Speditionsversicherung; Wassersportfahrzeugversicherung.Vorteile auf einen BlickMarktführer im VVGKommentierung aller relevanten Rechtstexte in einem BandÜbersichtlichkeit durch Ordnungsziffern und klare SystematikZur NeuauflageDie Neuauflage bringt Erläuterungen zu den neuen §§ 1a, 6a und 7a-d VVG, zur Brüssel Ia-VO (EuGVVO) über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen, zur neuen VersVermV, die Vorgaben der europäischen Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) umsetzt, sowie zu den neuen Musterbedingungen für die Cyberrisiko-Versicherung (AVB Cyber) und zur Bauleistungsversicherung (ABBL) und zu den Gemeinsamen Allgemeinen Teilen für die Allgemeine Haftpflichtversicherung, die Sachversicherung und die Technischen Versicherungen.Die Neuauflage berücksichtigt alle Gesetzesänderungen und Änderungen bei Versicherungsbedingungen. Die Rechtsprechung ist wie gewohnt umfassend ausgewertet und eingearbeitet.Umfassend eingearbeitet sind die im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie stehenden Rechtsfragen, insbes. die Auswirkungen des Zahlungsmoratoriums gem. Art. 240 § 1 EGBGB auf die Prämienzahlungspflicht des Versicherungsnehmers und die Frage der Gefahrerhöhung durch die Pandemie. Außerdem gibt die Neuauflage einen Überblick über die Betriebsschließungsversicherung und damit verbundene Rechtsfragen.ZielgruppeFür alle Versicherungsunternehmen, Versicherungsmakler, Rechtsanwälte und Richter, ferner für Rechtsabteilungen großer Unternehmen, Versicherungsfachleute, Versicherungsbetriebswirte und Behörden.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Versicherungsvertragsgesetz
184,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer Prölss/Martin ist der seit langem bewährte führende Kommentar zum Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG), in dem auch alle wichtigen Nebengesetze und Versicherungsbedingungen erläutert werden.Die Kommentierung umfasst:VersicherungsvertragsgesetzEGVVG, Brüssel Ia-VO, Rom I-VO und sonstiges internationales Versicherungsvertragsrecht, VVG-InfoV, PRIIP-VORecht der Versicherungsvermitlung (GewO, IDD, VersVermV)Kfz-Pflichtversicherungsgesetze(PflVG, AuslPflVG, KfzPflVV)Allgemeine Versicherungsbedingungen: Berufsunfähigkeitsversicherung; Diebstahl- und Raubversicherung; Feuer-, Leitungswasser- und Sturm-, Wohngebäude- und Elementarschadenversicherung; Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung; Glasversicherung; Haftpflichtversicherung einschließlich D&O- und Cyberrisiko-Versicherung und weiterer Versicherungsarten; Hausratversicherung; Kraftfahrtversicherung; Krankenversicherung; Lebensversicherung; Rechtsschutzversicherung; Reiseversicherung; technische Versicherungen; Tierversicherung; Transportversicherung; Unfallversicherung; Verkehrshaftungs- und Speditionsversicherung; Wassersportfahrzeugversicherung.Vorteile auf einen BlickMarktführer im VVGKommentierung aller relevanten Rechtstexte in einem BandÜbersichtlichkeit durch Ordnungsziffern und klare SystematikZur NeuauflageDie Neuauflage bringt Erläuterungen zu den neuen §§ 1a, 6a und 7a-d VVG, zur Brüssel Ia-VO (EuGVVO) über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen, zur neuen VersVermV, die Vorgaben der europäischen Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) umsetzt, sowie zu den neuen Musterbedingungen für die Cyberrisiko-Versicherung (AVB Cyber) und zur Bauleistungsversicherung (ABBL) und zu den Gemeinsamen Allgemeinen Teilen für die Allgemeine Haftpflichtversicherung, die Sachversicherung und die Technischen Versicherungen.Die Neuauflage berücksichtigt alle Gesetzesänderungen und Änderungen bei Versicherungsbedingungen. Die Rechtsprechung ist wie gewohnt umfassend ausgewertet und eingearbeitet.Umfassend eingearbeitet sind die im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie stehenden Rechtsfragen, insbes. die Auswirkungen des Zahlungsmoratoriums gem. Art. 240 § 1 EGBGB auf die Prämienzahlungspflicht des Versicherungsnehmers und die Frage der Gefahrerhöhung durch die Pandemie. Außerdem gibt die Neuauflage einen Überblick über die Betriebsschließungsversicherung und damit verbundene Rechtsfragen.ZielgruppeFür alle Versicherungsunternehmen, Versicherungsmakler, Rechtsanwälte und Richter, ferner für Rechtsabteilungen großer Unternehmen, Versicherungsfachleute, Versicherungsbetriebswirte und Behörden.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Akzeptanz von Telematik-Tarifen in der Kraftfah...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,4, Hochschule Ruhr West, Sprache: Deutsch, Abstract: Eines der aktuell diskutierten Konzepte zur Ertragssteigerung in der Kfz-Versicherung ist die Einbindung von Big Data in die Produktgestaltung, mit dem Ziel, die Tarife zu individualisieren und stärker an das individuelle Risiko der Kunden auszurichten. Unter der Bezeichnung "Telematik-Tarif" oder "Pay-how-you-drive" (PHYD) wird bei diesen Tarifen das spezifische Unfallrisiko eines bestimmten Fahrzeugs anhand der tatsächlichen Fahrweise ermittelt und bei der Prämienberechnung berücksichtigt. In den USA entfallen bereits zehn Prozent der Marktanteile auf die PHYD-Tarife. Auch in Großbritannien sind die Telematiktarife schon fest etabliert. Ganz anders sieht hingegen die Entwicklung in Deutschland aus. Hier stehen die Telematik-Tarife noch ganz am Anfang. Und auch die Meinungen gegenüber dieser Innovation sind zweigeteilt. Während die einen die risikogerechte Prämiengestaltung befürworten, sehen die anderen die permanente Überwachung beim Fahren als ein "Horrorszenario". Im Rahmen dieser Masterarbeit soll deshalb die Akzeptanz von Telematik-basierten Tarifen in der Kraftfahrtversicherung bei den Privatkunden empirisch untersucht werden. Im Ergebnis soll die Erhebung eine Antwort auf die Forschungsfrage liefern, welche Treiber und Barrieren der Akzeptanz von Telematik-basierten Tarifen in der Kraftfahrtversicherung bei den Privatkunden existieren und wie stark deren Einfluss auf das Entscheidungsverhalten der Versicherungsnehmer ist. Die Identifikation und das Verständnis wesentlicher Einflussfaktoren können vor allem wertvolle Erkenntnisse darüber liefern, welche Rahmenbedingungen geschaffen werden sollen, um den Telematik-Produkten einen erfolgreichen Durchbruch auf dem deutschen Kfz-Versicherungsmarkt zu verschaffen. PHYD-Konzepte werden zwar in der Praxis bereits intensiv diskutiert, in der deutschen Literatur finden sich jedoch nur wenige Beiträge, die sich mit der Akzeptanz von Telematik-Tarifen beschäftigen. Nur vereinzelte Untersuchungen werden außerdem in den Rahmen der Akzeptanzforschung eingebettet. Diese Forschungslücke soll mit dieser Arbeit aufgegriffen werden. Dafür soll nach Betrachtung der drei wesentlichen Modelle der Adoptions- und Akzeptanzforschung ein eigenes, kontextspezifisches, theoretisches Modell zur Identifizierung von Einflussfaktoren und Erklärung der Akzeptanz entwickelt und auf Basis empirisch erhobener Daten auf die Forschungsfrage angewendet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Kraftfahrtversicherung
183,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der traditionsreiche, umfassende graue Kommentar zu den Rechtsfragen rund um die Kraftfahrtversicherung wird in einer vollständigen Neubearbeitung von einem erfahrenen Autorenteam vorgelegt. Vorteile auf einen Blick - wissenschaftlich fundierte, zugleich aber praxisorientierte Gesamtkommentierung der AKB - Kommentierung einschlägiger Nebengebiete - erstklassige Autoren; einer der Autoren hatte die Federführung in der Arbeitsgruppe, die die AKB 2008 erstellt hat Zur Neuauflage Die vollständig neu bearbeitete 18. Auflage bringt eine umfassende Erstkommentierung der neuen AKB 2008, daneben der korrespondierenden Normen aus dem VVG 2008 ( 113 bis 124) sowie der 3 bis 5 Pflichtversicherungsgesetz. In Sonderbereichen werden die Tarifbestimmungen sowie die Sonderbestimmungen für Handel und Handwerk, die Unfälle mit Auslandsbezug anhand einschlägiger Stichwörter gegliederter Überblick zum Schadensersatzrecht erläutert. Zu den Autoren Prof. Dr. Karl Maier ist am Institut für Versicherungswesen der Fachhochschule Köln u.a. mit dem Lehrgebiet Kraftfahrt, Unfall und Rechtsschutzversicherung tätig und gilt als einer der profiliertesten Hochschullehrer im Versicherungsrecht. Die Mitautoren sind langjährig erfahrene Praktiker aus dem Bereich der Rechtsanwaltschaft und der Versicherungswirtschaft, die sich, teilweise ausschliesslich, mit Fragen des Kraffahrtversicherungsrechts befassen. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Gerichte, Fachinstitute und den gesamten Bereich der Kfz-Versicherung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Versicherungsvertragsgesetz
247,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der Prölss/Martin ist der seit langem bewährte führende Kommentar zum Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG), in dem auch alle wichtigen Versicherungsbedingungen erläutert werden. Die Kommentierung umfasst: - Versicherungsvertragsgesetz - EGVVG, Rom I-VO und sonstiges internationales Versicherungsvertragsrecht, VVG-InfoV, PRIIPV - Recht der Versicherungsvermittler (GewO, IDD, VersVermV) - Kfz-Pflichtversicherungsgesetze - (PflVG, AuslPflVG, KfzPflVV) - Allgemeine Versicherungsbedingungen: Berufsunfähigkeitsversicherung; Diebstahl- und Raubversicherung; Feuer-, Leitungswasser- und Sturmversicherung; Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung; Glasversicherung; Haftpflichtversicherung einschliesslich D&O-Versicherung und weiterer Versicherungsarten; Hausratversicherung; Kraftfahrtversicherung; Krankenversicherung; Lebensversicherung; Rechtsschutzversicherung; Reiseversicherung; Technische Versicherungszweige; Tierversicherung; Transportversicherung; Unfallversicherung; Verkehrshaftungs- und Speditionsversicherung; Wassersportfahrzeugversicherung Vorteile auf einen Blick - Marktführer im VVG - Kommentierung aller relevanten Rechtstexte in einem Band - Übersichtlichkeit durch Ordnungsziffern und klare Systematik Zur Neuauflage In den Kommentar aufgenommen werden Erläuterungen zu den für das Versicherungsrecht relevanten Vorschriften der neuen europäischen Verordnung über Basisinformationsblätter (PRIIP). Kurz kommentiert werden zudem die neue europäische Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) und die neuen Musterbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AVB PHV/BHV). Die relevanten gerichtlichen Entscheidungen (etwa zur Arglistanfechtung, zu 108 Abs. 2 VVG, zum Versicherungsfall in der Rechtsschutzversicherung und zur Bewertungsreserve in der Lebensversicherung) sowie alle Gesetzesänderungen (etwa zu den Schlichtungsstellen nach 214 VVG) werden berücksichtigt. Zielgruppe Für alle Versicherungsunternehmen, Versicherungsmakler, Rechtsanwälte und Richter, ferner für Rechtsabteilungen grosser Unternehmen, Versicherungsfachleute, Versicherungsbetriebswirte und Behörden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Kraftfahrtversicherung
121,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der traditionsreiche, umfassende graue Kommentar zu den Rechtsfragen rund um die Kraftfahrtversicherung wird in einer vollständigen Neubearbeitung von einem erfahrenen Autorenteam vorgelegt. Vorteile auf einen Blick - wissenschaftlich fundierte, zugleich aber praxisorientierte Gesamtkommentierung der AKB - Kommentierung einschlägiger Nebengebiete - erstklassige Autoren; einer der Autoren hatte die Federführung in der Arbeitsgruppe, die die AKB 2008 erstellt hat Zur Neuauflage Die vollständig neu bearbeitete 18. Auflage bringt eine umfassende Erstkommentierung der neuen AKB 2008, daneben der korrespondierenden Normen aus dem VVG 2008 ( 113 bis 124) sowie der 3 bis 5 Pflichtversicherungsgesetz. In Sonderbereichen werden die Tarifbestimmungen sowie die Sonderbestimmungen für Handel und Handwerk, die Unfälle mit Auslandsbezug anhand einschlägiger Stichwörter gegliederter Überblick zum Schadensersatzrecht erläutert. Zu den Autoren Prof. Dr. Karl Maier ist am Institut für Versicherungswesen der Fachhochschule Köln u.a. mit dem Lehrgebiet Kraftfahrt, Unfall und Rechtsschutzversicherung tätig und gilt als einer der profiliertesten Hochschullehrer im Versicherungsrecht. Die Mitautoren sind langjährig erfahrene Praktiker aus dem Bereich der Rechtsanwaltschaft und der Versicherungswirtschaft, die sich, teilweise ausschließlich, mit Fragen des Kraffahrtversicherungsrechts befassen. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Gerichte, Fachinstitute und den gesamten Bereich der Kfz-Versicherung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Versicherungsvertragsgesetz
173,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der Prölss/Martin ist der seit langem bewährte führende Kommentar zum Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG), in dem auch alle wichtigen Versicherungsbedingungen erläutert werden. Die Kommentierung umfasst: - Versicherungsvertragsgesetz - EGVVG, Rom I-VO und sonstiges internationales Versicherungsvertragsrecht, VVG-InfoV, PRIIPV - Recht der Versicherungsvermittler (GewO, IDD, VersVermV) - Kfz-Pflichtversicherungsgesetze - (PflVG, AuslPflVG, KfzPflVV) - Allgemeine Versicherungsbedingungen: Berufsunfähigkeitsversicherung; Diebstahl- und Raubversicherung; Feuer-, Leitungswasser- und Sturmversicherung; Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung; Glasversicherung; Haftpflichtversicherung einschließlich D&O-Versicherung und weiterer Versicherungsarten; Hausratversicherung; Kraftfahrtversicherung; Krankenversicherung; Lebensversicherung; Rechtsschutzversicherung; Reiseversicherung; Technische Versicherungszweige; Tierversicherung; Transportversicherung; Unfallversicherung; Verkehrshaftungs- und Speditionsversicherung; Wassersportfahrzeugversicherung Vorteile auf einen Blick - Marktführer im VVG - Kommentierung aller relevanten Rechtstexte in einem Band - Übersichtlichkeit durch Ordnungsziffern und klare Systematik Zur Neuauflage In den Kommentar aufgenommen werden Erläuterungen zu den für das Versicherungsrecht relevanten Vorschriften der neuen europäischen Verordnung über Basisinformationsblätter (PRIIP). Kurz kommentiert werden zudem die neue europäische Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) und die neuen Musterbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AVB PHV/BHV). Die relevanten gerichtlichen Entscheidungen (etwa zur Arglistanfechtung, zu 108 Abs. 2 VVG, zum Versicherungsfall in der Rechtsschutzversicherung und zur Bewertungsreserve in der Lebensversicherung) sowie alle Gesetzesänderungen (etwa zu den Schlichtungsstellen nach 214 VVG) werden berücksichtigt. Zielgruppe Für alle Versicherungsunternehmen, Versicherungsmakler, Rechtsanwälte und Richter, ferner für Rechtsabteilungen großer Unternehmen, Versicherungsfachleute, Versicherungsbetriebswirte und Behörden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot